bluejax
  Startseite
  Archiv
  Impressum
  Bisherige Einträge - Übersicht
 
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    purzell

    - mehr Freunde




kostenloser Counter



https://myblog.de/bluejax

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  iserman.kepler.covenant
  nachgedacht
  gefalleneengel
  extrablog
  meine-tagtraeume
  staymellow
  meadow-stomper
  linksalarm
  
  AG Fernsehforschung
  ARD Media Perspektiven
  IfMK TU Ilmenau
  IPTV Blog
  KEK-online.de
  Medienrauschen.de
  Quotenmeter.de
  TVblogger.de
  Was mit Medien
  
 
Fertig los – Yipiehhh, ich hab ein Weblog!!!


So, das ist er also, mein erster eigener Web-Log. Mmmhhh, ein Web-Log, wie geil, bin ich jetzt in?

Aber was ist denn ein Web-Log überhaupt? Hat denn vor einem Jahr, oder etwa schon vor einem halben überhaupt jemand in Deutschland gewusst was sich hinter dem Namen „Web-Log“ verbirgt? Also, wenn ich ehrlich bin wusste ich bis vor ein paar Monaten noch nicht, was ein Web-Log genau sein soll. Natürlich, man kann sich die Wörter anschauen und daraus schließen, dass es sich um ein Web-LogBUCH handeln könnte. Demnach müssten die Web-Logs ähnlich wie das Logbuch der Enterprise, das die fahrt durch das Weltall („unendliche Weiten“) oder das Logbuch der Seefahrer, bei der das Leben auf dem Meer festgehalten wird, das Leben im Web festhalten. Mag sein, dass dies der ursprüngliche Sinn war, der sich hinter dem Begriff „Web-Log“ verbarg, heute wird der Begriff jedoch viel weiter gefasst: Hört man von Weblogern meint man Menschen, die ihre Gedanken und Meinungen auf einer Website festhalten und sie so der Web-Öffentlichkeit zugänglich machen. Es fungiert als Online-Tagebuch, mit dem großen Unterschied, dass die Wörter und Zeilen nicht für den Autor alleine, sondern für alle bestimmt und frei zugänglich sind. Ganz im Gegenteil, die Webloger möchten sogar, dass ihre Gedanken von so vielen Menschen wie möglich gelesen werden.

In den USA wurden die Bloger erst vor kurzem zu den „Menschen des Jahres“ ernannt, das Wort „Weblog“ sicherte sich den Titel „Wort des Jahres“ (DER SPIEGEL 2/2005). Und wie fast immer schwappt alles was in den USA „in“ ist auch irgendwann einmal über den großen Teich und etabliert sich mal langsamer, mal schneller, auch in good old Europe und somit auch in Deutschland. In den USA besitzt die Gemeinde der Webloger mittlerweile schon eine gewisse Macht auf die Öffentlichkeit; Journalisten und Politiker stolperten schon über den ein oder anderen Bericht, der in Form eines Weblogs erschien und eine Lawine in Gang setzte, die sich auch außerhalb der Online-Welt verbreitete und von „seriösen“ Medien aufgenommen und nachrecherchiert wurde. Und auch hierzulande haben wir ein ähnliches Paradebeispiel kürzlich schon einmal beobachten können: Als der Bloger „Spreeblick“ über die fragwürdigen Machenschaften der Klingelton-Nervensägen von Jamba („Sweetie das Küken“) veröffentlichte, verbreitete sich sein Missmut und seine Vorwürfe innerhalb kürzester Zeit über das Internet und landeten schließlich auch in den Massenmedien, selbst dem SPIEGEL war es einen Artikel darüber wert.

Ja, und was will ich dann noch mit meinem Weblog, dem zig-tausendsten hier im Internet? Mmmhhh, eigentlich eine gute Frage. Also eines kann ich euch jedenfalls versprechen: ihr werdet hier sicherlich keine intimen Aufschriebe und Bekenntnisse von mir zu lesen bekommen (wenn es denn überhaupt jemand lesen sollte). Ich will eigentlich nur zu Dingen, die mich beschäftigen meinen Senf dazugeben. Ich möchte zu Themen, die auch in der Öffentlichkeit diskutiert werden meine Ansichten und Gedanken veröffentlichen. Ich will reflektieren und kommentieren, was mich beschäftigt. Im besten Sinne bringe ich jemanden zum Nachdenken, wahrscheinlicher jedoch wird keiner Notiz von mir und meinen Texten nehmen und wenn doch den Kopf darüber schütteln. Sei`s drum, ich werde es jetzt und hiermit trotzdem wagen. Viel Spaß und belehrt mich ruhig eines Besseren, wenn ich hier nur dummes Zeug verzapfe. Auf ein fröhliches Miteinander!



bluejax,

Erfurt, den 16. April 2005

16.4.05 14:14
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung