bluejax
  Startseite
  Archiv
  Impressum
  Bisherige Einträge - Übersicht
 
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    purzell

    - mehr Freunde




kostenloser Counter



https://myblog.de/bluejax

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  iserman.kepler.covenant
  nachgedacht
  gefalleneengel
  extrablog
  meine-tagtraeume
  staymellow
  meadow-stomper
  linksalarm
  
  AG Fernsehforschung
  ARD Media Perspektiven
  IfMK TU Ilmenau
  IPTV Blog
  KEK-online.de
  Medienrauschen.de
  Quotenmeter.de
  TVblogger.de
  Was mit Medien
  
 
Trash Trash Hurra! - Verrücktes Amerika


Weihnachtszeit. Das heißt Trash, Kitsch und jede Menge Klimbim. In Deutschland und Europa ist es ja schon ganz schön schlimm aber die Menschen in den USA können dem Ganzen noch mal eine Steigerung verpassen.
Gerade eben komme ich von meiner morgendlichen (morgen??? ähhhh,…) Pflichtlektüre bei Spiegel-Online. Und dort habe ich den Artikel „Weihnachts-Wahnsinn - Die wilde Geschichte vom Flacker-Haus“ über das Weihnachtshaus von Carson Williams gelesen.
Was soll ich sagen? Schaut euch das Video zuerst selber an. Unter dem hiesigen Link könnt ihr euch das gute Stück runterziehen (5 MB).

So, angeschaut? Und, was sagt ihr dazu? Genau, ich dachte auch, dass es ein Fake ist. Aber dann hab ich mir den Artikel von Spiegel.de ganz durchgelesen und musste feststellen, dass es scheinbar wirklich dieses Haus mit diesem Lichter-Musik-Spektakel gibt. Verrückt was?

Laut Spiegel.de entstand dieses Video vor etwa einem Jahr. Damals stattete der Familienvater Carson Williams sein Haus mit 16.000 Glühbirnen (dieses Jahr sogar 25.000 Stück) und einer 88-Kanal-Lichtorgel aus und zauberte dieses Spektakel. Danach stellte er ein Video davon in ein Internetforum, zu Beginn des Jahres 2005. Anfang November 2005 dann schließlich wurde eine Lawine in Gang gesetzt. Das Video verbreitete sich wie ein Lauffeuer rund um den Globus. Fernsehen, Radio und Tausende von Schaulustigen belagerten in den folgenden Wochen das Xmaslights-Haus. Carson Williams selber wurde sowas wie ein kleiner Star.

„Jeden Tag wurden die Autoschlangen länger, das Licht-Display ging zu einem geregelten Betrieb von 18 bis 22 Uhr über: `Showtime!`“ (spiegel.de)

Die Musik ("Wizard in Winter") kann mit einem einfachen UKW-Sender, etwa mit einem normalen Autoradio, empfangen werde.

Das ganze ging soweit bis ein Polizeieinsatz durch die von den Schaulustigen verursachten Staus behindert wurde. Williams zog am 07. Dezember den Stecker und seither ist es wieder dunkel in Deerfield, Ohio.

Unter wonderlandchristmas.com kann man sich übrigens die Schaltpläne des ganzen Spiels anschauen. Falls jemand von euch vielleicht Lust haben sollte selber auch sein Haus in eine Weihnachtshölle zu verwandeln. Auf der Seite findet ihr auch weitere Informationen rund um das Carson-Williams-Haus. Ebenso können sowohl Videos von „Wizards of Winter“ als auch vom `Nachfolger` „Jingle Bells“ runtergeladen werden!

Todesstrafe, CIA, Irak… Ach ja, wenigstens in Ohio scheint die heile Welt noch in Ordnung. Auf was ich jetzt noch warte ist eine Reaktion von unserem lieben Freund Claus Christian Malzahn, ganz nach dem Motto: „Trashing statt Spenden“ !

bluejax
Erfurt, den 14. Dezember 2005


Quellen:
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzkultur/0,1518,390162,00.html
http://www.snopes.com/photos/arts/xmaslights.asp
http://www.wonderlandchristmas.com/wizardsofwinter.php

Das Video:
http://alt.coxnewsweb.com/daytondailynews/video/christmaslights.wmv?no_owrap=true
http://www.wonderlandchristmas.com/av/Wizards.wmv
14.12.05 14:20
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


aladin (10.2.06 16:33)
Hi,

ich habe gerade den Text zum Thema, "über welchen Link kommen die Leser" gelesen.
Dazu wollte ich sagen: Die Nachrichten sind voll und viele sprechen darüber, aber ich habe noch keine einzige Karrikatur gesehen. Wie soll ich diskutieren, wenn ich den Inhalt nicht kenne?
Ich bin bei Gmx aufmerksam geworden und habe dann mit dem gelichen Suchbegriff gesucht.

Gruß,
Aladin


bluejax / Website (10.2.06 16:53)
@ Aladin

Ich habe absichtlich keinen Link zu den Karikaturen hier veröffentlicht, weil ich die Veröffentlichung und das ganze Theater drum herum nicht gut heiße. Wenn du dir die Karikaturen anschauen möchtest, dann geh mal auf den Blog von politicallyincorrect, die führen seit längerer Zeit eine regelrechte Hetze gegen den Islam und haben die Karikaturen an jeder Ecke!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung